×

Rechnung
einfach erklärt

Heizkosten-Rechnung

Verbrauchs-
analyse

Sparpotentiale
am Haus

Verbrauchs-
parade

AGB
Rechnung

ok-power

ok-power

Das Stromlabel ok-power zertifiziert Ökostromangebote von verschiedenen Anbietern. Träger des Labels ist der gemeinnützige EnergieVision e.V. Gemäß Satzung verfolgt EnergieVisison das Ziel, den Verbraucher- und den Umweltschutz sowie die Markttransparenz in der Energiewirtschaft zu fördern. Ziel des Labels ok-power ist es, nicht nur regenerativen Strom aus bestehenden Stromquellen, welche ökologische Zusatzanforderungen erfüllen, zu kennzeichnen, sondern vor allem einen zusätzlichen Ausbau der regenerativen Energieerzeugung zu erreichen. Folgende Kriterien müssen für die Labelvergabe erfüllt sein:

  1. der Strom muss aus regenerativen Energiequellen stammen, die einige Zusatzanforderungen, etwa an den Standort, erfüllen
  2. ein Drittel des Stroms muss aus Anlagen stammen, die im jeweiligen Zertifizierungsjahr nicht älter als 6 Jahre sind, den sogenannten Neuanlagen
  3. beim Händlermodell muss darüber hinaus ein weiteres Drittel aus Anlagen stammen, die nicht älter als zwölf Jahre sind, den sogenannten neueren Bestandsanlagen
  4. der restliche Anteil kann aus Altanlagen stammen

Das ok-power-Label verlangt eine jährlich auszugleichende Mengenbilanz, jedoch keinen Nachweis einer „zeitgleichen Versorgung“. Unabhängig von diesen Kriterien müssen jedoch alle Versorger, die ausschließlich Ökostrom vermarkten, „zeitgleich“ im Rahmen von Standard-Lastprofilen in das Netz einspeisen.

zurück